Langbathseen – Zwei traumhafte Seen in den Bergen

Hallo Naturfreunde! Glasklares Wasser mit Trinkwasserqualität – und das mal zwei! Gemeint sind die Langbathseen bei Ebensee.

Ein absoluter Naturjuwel und eine eindeutiges „must see“ sind diese beiden Seen am Fuße des Höllengebirges. Im Sommer kann man hier fern von Freibadtrubel die Naturbadestrände genießen, für Bergseen ist die Wassertemperatur mit durchschnittlich 22° – 25° C mehr als optimal. Zum Baden empfehlen wir eher den Vorderen See, da im hinteren vermehrt Algen vorkommen. Dank der Uferbeschaffenheit kann man hier auch ohne Probleme mit Kindern baden. Im Langbathseestüberl gleich neben dem Parkplatz kann man sich auch kulinarisch verpflegen. Schon Kaiser Franz Josef hat hier die Natur genossen: Sein Jagdschloss liegt am Westufer des Vorderen Langbathsees.

Die Seen eignen sich hervorragend zum Spazieren und Joggen, die Gehzeit vom Vorderen Langbathsee zum Hinteren Langbathsee beträgt in etwa 45 Minuten. Wenn man beide Seen umrundet kommt man auf rund 8 km, das entsprich ca. 2 Stunden. Am Vorderen Langbathsee spaziert man auf einer beschilderten Forststraße im Uferbereich. Immer wieder laden Bänke zum ausruhen und Natur bewundern ein. Nicht zu vergessen: Hier ist auch der Startpunkt für eine Bergtour über den Schaflukensteig (gesicherter und markierter Steig) zum Hochleckenhaus. Das schönste Gipfelkreuz in der Region findet man auf dem Brunnkogel, den man auch über diese Tour besteigen kann. Hier geht man ca 4 Stunden. Wer nicht gerne wandert kann auch mit der Seilbahn auf den Feuerkogel fahren und sich somit den Aufstieg ersparen.

Im Winter gibt es hier auch Langlaufloipe, welche kostenlos genutzt werden kann. Die Seen sind etwa 8 km von Ebensee entfernt und mit dem Auto und Motorrad sehr gut erreichbar. Der Parkplatz umfasst in etwa 200 Stellplätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.